Ich bin ja ein Freund der einfachen Küche. Am liebsten backe und koche ich einfach mit den Dingen die ich im Haus habe. Gestern stand ich vor der Herausforderung, dass ich einen Haufen sehr reifer Bananen hatte, aber keine Eier, um etwas damit zu backen. Also habe ich mich auf die Suche nach einem veganen Rezept gemacht und wurde hier fündig. Dieses Rezept entspricht genau meinem Geschmack, wenig Zutaten, schnell zusammengrührt, Raum für Kreativität und, ganz wichtig, super lecker! Ob ihr das Ganze tatsächlich komplett vegan macht, oder, wie ich, einfach normalte Schokolade verwendet ist natürlich ganz euch überlassen. Lecker wäre es bestimmt auch ein paar gehackte Wallnüsse unterzurühren.

Ingredients

Für eine Kastenform

  • 5 sehr reife Bananen
  • 80 ml neutrales Öl
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 250 g Dinkelmehl
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 100 g (vegane) Zartbitterschokolade
  • 50 g (vegane) weiße Schokolade

 

Step by Step Instructions

Step 1

 Heizt den Ofen auf 180° C Ober-/ Unterhitze vor.

Step 2

Schält vier Bananen und zerdrückt sie mit einer Gabel in einer Schüssel.

Step 3

Vermischt das Mehl mit dem Backpulver und gebt die Mischung zu den Bananen. Fügt auch das Öl, den Rohrohrzucker und Zimt hinzufügen und verrührt alles gut miteinander.

Step 4

Zerhackt die Schokolade und rührt sie unter den Teig. 

Step 5

Fettet die Kastenform mit Öl ein und verteilt den Teig gleichmäßig in der Form. Schält die fünfte Banane, schneidet sie längs auf und legt sie auf den Teig.

Step 6

Nun backt ihr euer Bananenbrot im vorgeheiztem Ofen für ca. 50 Minuten. Lasst es danach kurz ruhen, bevor ihr es aus der Form stürzt – guten Appetit. 

Pin It on Pinterest