Guacamole mit Selbstgemachten Tortillachips

20180314_170011.jpg

Wir lieben Avocado!
Man kann sie in so vielen verschiedenen Variationen zubereiten und sie schmeckt immer mega lecker. Auf Brot, im Salat, einfach nur pur mit Salz und Pfeffer oder wie in diesem Rezept als Guacamole mit Tortillachips. Wir haben zwei verschiedene Guacamole Varianten für euch gemacht, dazu gab es nicht die gekauften Tortillachips aus dem Supermarkt, sondern frische, knusprige selbst gebackene.

Das braucht ihr:

Schnelle Guacamole

  • 1 reife Avocado
  • 1 Esslöffel Schmand oder Crème fraîche
  • Salz Pfeffer
  • 1/2 Limette
  • 2-3 kleine Tomaten
  • Koriander
  • 1/2 rote Zwiebeln
  • wer mag, kann eine kleine Knoblauchzehe dazugeben

 

Guacamole mit Feta und Mango

  • 1 reife Avocado
  • 1 Esslöffel Schmand oder Crème fraîche
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1/2 Limette
  • 1/2 Mango
  • 25g Granatapfelkerne
  • 25g Fetakäse

 

Tortillachips

  • 500g Maismehl
  • 150g Weizenmehl
  • 2El Olivenöl
  • 250ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Marinade

  • 8 El Olivenöl
  • 1 Tl Salz und Pfeffer
  • 1 Tl Paprika Pullover Süß

 

So geht’s:

Schnelle Guacamole

  1. Die Avocado aushüllen und in eine Schüssel geben.
  2. Schmand oder Crème fraîche dazugeben und pürieren.
  3. Mit Limette, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Tomaten und Zwiebeln klein würfeln und den gehackten Koriander dazugeben.
  5. Guacamole in eine Schüssel geben und die Tomatenmischung rübergeben.

Guacamole mit Mango und Feta

  1. Die Avocados aushüllen und das Fruchtfleisch mit Schmand oder Crème fraîche pürieren.
  2. Knoblauch pressen.
  3. Gewürze, Limettensaft und den Knoblauch zur Avocado geben und alles verrühren.
  4. Mango schälen und würfeln.
  5. Feta mit den Fingern zerbröseln.
  6. Die Hälfte der Mangowürfel, Fetabrösel und die Granatapfelkerne vorsichtig unter die Avocado-Creme heben. Die übrigen Früchte und den Feta als Topping auf die fertige Guacamole streuen.

20180314_170527.jpg

Tortillas

  1. In einer Schüssel das Maismehl und Weizenmehl mit Salz, Öl und Wasser mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  2. Den Teig in 8 gleich große Kugeln teilen.
  3. Die Teigkugeln nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz zu einem runden sehr dünnen Fladen ausrollen.
  4. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Maisfladen von beiden Seiten anbacken.
  5. Damit der Fladen weich und warm bleibt, unter einem feuchten Tuch in den Ofen packen, bis alle Fladen angebacken sind.
  6. Die gebackenen Fladen achteln und die Ecken in einer Schüssel mit einer Mischung aus Olivenöl, Salz und süßem Paprika Pulver marinieren.
  7. Dann die Ecken auf einem mit Backpapier ausgelegte Blech, bei 220°C ca. 7-10 min. backen.
  8. Die fertigen Tortilla Chips mit der leckeren Guacamole servieren.

Das Rezept haben wir hier gefunden.

 

20180314_171031.jpg

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: