Kartoffel, Burrata, Pesto Pizza

Hey ihr Lieben, hier haben wir mal ein etwas anderes Pizzarezept für euch, diese Pizza sieht nicht nur umwerfend aus, sie schmeckt auch noch superlecker. Oder wie hört sich das für euch an: selbst gemachter Pizzateig mit knusprigen Kartoffelscheiben, tollen Gewürzen und cremigem Burrata der nur so dahinschmelzt beim aufschneiden. Yummy! Ich sag euch, ich habe meine neue Lieblingspizza gefunden! 🙂 Worauf wartet ihr noch probiert es aus!

20180416_193006.png

Pizzateig

Für 4 kleine runde Pizzen oder ein Blech Pizza

Das braucht ihr:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Weizenmehl
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 300 ml lauwarmes Wasser

 

So geht’s:

  1. Die Hefe in das lauwarme Wasser bröckeln und mit dem Zucker unter Rühren auflösen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden.
  3. Das Hefe-Wasser Gemisch in die Mulde gießen.
  4. Mit dem Mehl vom Rand zu einem Teig kneten.
  5. Diesen zugedeckt ca. 30 min an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Wenn der Teig schön aufgegangen ist, 1 TL Salz und das Olivenöl zu dem Pizzateig geben und verkneten.
  7. Danach den aufgegangenen Teig mit bemehlten Händen ca. 5 Minuten durchkneten, bis er glatt und geschmeidig ist.
  8. Den Pizzateig nach dem Kneten zu einer Kugel formen und zugedeckt nochmals an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  9. Dabei sollte euer Teig sein Volumen in etwa verdoppeln.
  10. Den Pizzateig nach dem Gehen noch einmal ca. 10 Minuten Kräftig durchkneten.
  11. Dann euren Teig für vier kleine Pizzen vierteln oder für eine ganze Blechpizza auf einer Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

 

Für den Belag

Das braucht ihr:

  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL rohe Sesamsamen
  • 1 EL frisch geriebene Bio Zitronenschale
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz und schwarzer Pfeffer
  • Natives Olivenöl
  • Basilikum Pesto
  • ca. 1-2 Mittelgroße Kartoffel sehr dünn geschnitten
  • 2x Buratta Käse
  • grüne Kresse
  • roter Pfeffer

 

Pesto

  • 1 Bund Basilikum Blätter
  • 40g Pinienkerne oder Mandeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 ML Olivenöl
  • 40g Parmesan
  • Meersalz

 

So geht’s:

Ofen vorheizen auf 200°C Umluft.

  1. In einer kleinen Schüssel, den Oregano, die Sesamsamen, die Zitronenschale und Kreuzkümmel mit einer großzügigen Prise Salz und Pfeffer mischen.
  2. Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Dann alle Pesto Zutaten mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz abschmecken.
  3. Den von euch zubereiteten Pizzateig auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit etwas Olivenöl einreiben. Das Pesto drauf streichen (aber etwas für später überlassen). Dann die Samenmischung über den Teig streuen.
  4. Kartoffeln in sehr dünne Scheiben schneiden und auf die Pizza legen. Leicht mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz & Pfeffer würzen.
  5. Die Pizza in den Ofen auf  die mittlere Schiene geben und ca. 10- 15 Min. backen, bis der Teig goldgelb und die Kartoffel Knusprig sind.
  6. Aus dem Ofen nehmen und den Burrata auf die Pizza geben und aufschneiden ca. 5 Min. drauf schmelzen lassen.
  7. Zum Schluss, ein paar Spritzer Pesto, zerstoßene rote Pfferflocken und etwas frischen Zitronenabrieb über die Pizza geben und mit der Kresse garnieren.

Voila, jetzt nur noch genießen! 😉

Schreibt uns doch einen Kommentar und lasst uns wissen, wie es euch geschmeckt hat! 🙂

20180416_192725.png

Die Idee zu diesem Rezept haben wir von Half Baked Harvest.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: